Projekt

Orgel- und Cembalomusik, Hip-Hop-Tanz, Akrobatik, Poetry Slam, Tricking-Kunst und Modern Dance: All das findet bei #church – HIP ORG HOP – DAS Kulturprojekt“ zueinander. In der St.-Andreas-Kirche Hildesheim ist eine ganz neuartige Begegnung von Musik und Tanz zu erleben.

Initiator des Projekts ist Andreaskantor Bernhard Römer, der auch die Beckerath-Orgel in St. Andreas spielt – eine der größten Orgeln Norddeutschlands. Für die Realisierung hat er die Dance & Drama School Ars Saltandi ins Boot geholt, die wiederum nicht nur Jugendliche der eigenen Masterclass auftreten lässt, sondern auch Kinder aus Hildesheimer Schulen einbezieht. Insgesamt 40 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren wirken, außerdem die drei TanzsolistInnen Pia Brandt, Emre Körükmez und Karen Bentz,  der Schlagzeuger Ruben Scheidhauer und Lukas Speer als zweiter Organist. Schirmherr ist der hannoversche Rapper Spax.

Bei dieser dreifachen Begegnung von Alt und Jung, Hoch- und Straßenkultur, Kirche und Welt, wird der ganze Kirchenraum in Bewegung gesetzt. So wird beispielsweise zu Bachs berühmter Toccata und Fuge in d-Moll eine Artistin am Vertikaltuch von der Orgelempore hinuntergleiten, während ein Tricker mit Saltos und Schrauben durch den Mittelganz prescht.

Wir finden das eine spannende Sache! Sie auch?!

 

Vorstellungen

Freitag, 24.05.2019 um 21 Uhr

Samstag, 25.05.2019 um 21 Uhr